Adventkalender

Tür 6 – Wer hilft mir, wenn ich eine Auszeit brauche?

Die wirkungsvollste Energiequelle unseres Lebens ist und bleibt die menschliche Wärme.

Dinge ändern sich im Laufe des Lebens. So auch die Energie, die Du in die Betreuung einer nahestehenden Person investieren kannst.

Nach langer oder intensiver Laufzeit, muss jede Batterie neu geladen werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, die eigenen Energiereserven im Blick zu haben und auf das Innere zu hören.

Egal, ob Du erst seit Kurzem die Pflege Deiner Liebsten begonnen hast und schon sehr viel organisieren konntest in der letzten Zeit, oder, ob Du die Betreuungsaufgaben schon seit Monaten oder Jahren übernimmst. Es kann jetzt der Zeitpunkt gekommen sein, Aufgaben abzugeben bzw. zu reduzieren und Dir bewusst Erholungsmomente zu schaffen.

Dies gilt es, sich selbst und anderen gegenüber zu kommunizieren. Wenn Du Dir externe Hilfe holst, ist es für das Gegenüber relevant zu wissen, ob die Form der Zusammenarbeit zuerst ausprobiert werden soll und für welchen Zeitraum die Unterstützung später angedacht ist. Es ist nicht immer einfach für Betroffene, externe Betreuung oder mobile Pflege zu akzeptieren.

Menschen, mit denen Du immer schon gerne Zeit verbracht hast, können Dich unterstützen. Indem Du mit ihnen bewusst Zeit verbringst und mit ihnen Aktivitäten nachgehst, die Euch Freude bereiten, die Dir Energie bringen. In regelmäßigen Abständen bewirkt diese Art des Ausgleichs, dass Du Dich in Deinem Umfeld und in Deinem Netzwerk an hilfreichen Personen aufgehoben fühlst. Du kannst Dich auch lokalen Freizeit- oder Selbsthilfegruppen anschließen, die sich einem Thema, das Dir Spaß macht oder Dir wichtig ist, widmen.

Thematisch soll es dabei auch um alles andere als die Betreuungsarbeit gehen dürfen. Dies ist bei den Pflege- / Betreuungsstammtischen bzw. Selbsthilfegruppen eine Methode, abschalten zu lernen. Bei Bedarf hast Du aber trotzdem ein Netzwerk im Hintergrund, mit dem Du über Themen und Situationen sprechen kannst, die nicht-Betreuenden oft fremd sind. 

Übung - Notizbuch mit Herz

Unterstützung für Dich

Suche Dir rechtzeitig Unterstützung in Deinem Umfeld oder durch externe Hilfen, damit Du auch Zeit für Dich und Dein Wohlbefinden hast.

  • Wobei und wann möchtest Du Dir Unterstützung gönnen?
  • Welche Tätigkeiten möchtest Du dauerhaft oder zumindest einige Male übergeben?
  • Worüber möchtest Du Dich austauschen?
  • Wo benötigst Du einen Rat oder mentale Unterstützung?
  • Wer könnte das übernehmen?
    Ist das jemand aus Deiner Familie? Aus Deinem Umfeld? Oder ziehst Du externe Unterstützung vor?

Wirf mal einen Blick auf die Liste an online und persönlich stattfindenden Selbsthilfegruppen, vielleicht findest Du eine Gruppe in Deiner Umgebung, die Du interessant findest. Du findest auch Informationen zu finanzieller Unterstützung für Ausgleichsangebote wie die Kurzzeitpflege / Urlaubspflege, Angebote für kurze Auszeiten oder externe Unterstützung (mobile Pflege, 24-Stunden Betreuung, Tageszentren etc.) auf miazorgo.com.

Denk daran, Du bist es wert, Dir Unterstützung zu besorgen! Du musst es nicht alleine schaffen!

Sollte Dir eine für Dich wichtige Information fehlen, gib uns gerne unter info@miazorgo.com Bescheid! Wir werden dann versuchen, dies für alle Betroffenen auf miazorgo.com aufzubereiten!

Möchtest Du zukünftig keine Neuigkeiten mehr verpassen und laufend über wichtige Themen im Bereich Pflege informiert werden?

Dann melde Dich gerne zum miazorgo.com Newsletter an!

Zurück zum Adventkalender mit allen Türchen für Dein Wohlbefinden!

Related Posts

Schreibe einen Kommentar